Wale und Delfine

Das Schwimmen mit Delfinen spielt seit vielen Jahren die Hauptrolle meiner Reiseangebote auf die Azoreninsel Pico. Diese einmalige Erfahrung erfreut sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit. Mittlerweile gibt es online zahlreiche Videos, die dem Betrachter das Schwimmen mit den Delfinen nah bringen und bei immer mehr Reisenden wird die Lust auf wilde Delfine in ihrem Element geweckt. Auf den Azoren ist das Schwimmen mit Delfinen unter strengen Auflagen zum Schutz der Tiere als einzige Region in Europa zulässig. Die Regeln sehen vor, dass maximal zwei Personen zeitgleich vom Boot zu den Delfinen ins Wasser steigen und dass sich nur ein Boot bei den Delfinen aufhält, um die Menschen mit den Delfinen schwimmen zu lassen. Meine Reisen achten den Delfinschutz über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus insbesondere dadurch, dass ich im Rahmen intensiver Vorbereitungen an Land vorab meeresbiologische Hintergründe zu den Tieren vermittle und auch in flachem Wasser an geschützten Badestellen den Umgang mit Schnorchel, Maske und Flossen sowie das Verhalten mit den Delfinen beim Schwimmen im offenen Ozean mit meinen Gästen vorbereite. Während der halbtägigen Ozeantouren zu den Walen und Delfinen im Rahmen meiner angebotenen Reisen begleite ich neben dem Bootsführer und der meeresbiologischen Begleitung meine Gäste persönlich. Dank der professionellen Vorbereitung ist die Atmosphäre beim Delfinkontakt freudvoll und von positiver Aufregung geprägt. Nervosität, Angst oder Stress, die sich auf die sensiblen Delfine übertragen könnten, sind in jedem Fall zu vermeiden. Hierzu gehört auch, dass das Achten der Delfine und ihres Verhaltens höchste Priorität hat. Die großen und kleinen Delfinschulen unterschiedlicher Arten bewegen sich in den Gewässern rund um die Azoren und entlang der Südküste Picos, um zu fressen, die Jungtiere zu versorgen, auszuruhen oder zu spielen. Nur beim Spielen ist es angemessen, die Tiere in ihrem Element aufzusuchen und mit den Delfinen zu schwimmen, um sie nicht in ihren natürlichen Abläufen und ihrem Verhalten zu stören. Sobald sich die Delfine unserem Boot nähern und Neugier und Interesse an uns signalisieren, stoppen wir das Boot, beobachten das Interesse der Delfine und folgen im Idealfall ihrer Einladung, mit uns zu spielen, indem wir mit den wilden Delfinen schwimmen.

Bei der ganzheitlich holistischen Begleitung meiner Gäste im Rahmen der Balance-Reisen nutze ich den Kraftort Natur mit der Kraft der Vulkane, Ozeane sowie Thermalgewässer zur Balancierung und Begleitung in die natürliche Ordnung, um aus der natürlich Ordnung gefallene Systeme zu stabilisieren. Liebe, Freude, Leichtigkeit auf delfinisch strukturierter eigenverantwortlicher Basis prägen das Feld des Wirkens. Aspekte der aquatischen Körperarbeit fließen ebenso in die Begleitung ein wie das delfinische Prinzip und naturheilkundliche Erfahrungen mit ätherischen Ölen und Frequenzen von Klängen, Farben, den Elementen und der Energie des Wassers.